Pelletofen für Buchholz

Wie wir in Zukunft in Buchholz heizen

Mit einem Ofen verbinden wir die Gemütlichkeit eines flackernden Feuers – und das verbindet man auch in Buchholz mit Holzscheiten. Soll der Ofen allerdings als Ersatz für die Heizung dienen, muss dieser entweder die Wärme überaus lange speichern können, oder stündlich nachgelegt werden. Beim Pelletofen verhält sich das anders: Dieser legt selbst die nötige Pelletmenge nach, wenn es Zeit wird.
Die weltweite Produktion von Pellets lag 2002 bei etwa zweieinhalb Millionen Tonnen Pellets. Nach zehn weiteren Jahren erhöhte sich diese Zahl um mehr als 20 Mio. Tonnen – und ein Rückgang ist nicht anzunehmen. Wir wollen Ihnen darlegen, warum immer mehr Menschen die Vorzüge des Pelletofens für sich entdecken.

Was macht einen Pelletofen aus?

Pelletöfen und andere herkömmliche Holzbrandöfen haben haben viel gemein, ebenso in Buchholz. Anstelle von Holzscheiten wird ein Pelletofen allerdings mit speziell hergestellten Pellets befeuert. Grundlage dieser Pellets ist naturbelassenes, getrocknetes Restholz, welches in die typische Pelletform gepresst wird. Sie sind klein, aber stecken voller Energie: Mit einer Energiedichte von 4,8 kW/h pro Kilogramm verfügen sieüber eine lange Brenndauer. Holzbriketts sind generell das Gleiche, nur in einer größeren Form. Sie haben eine Energiedichte von 4,8 bis 5,5 kW/h, welche durch den gleichen Komprimierungsprozess entsteht wie auch bei den Pellets. Werden neue Pellets gebraucht, werden diese bei einem elektrisch betriebenen Pelletofen von einer integrierten Vorratskammer automatisch in die Brennkammer eingeführt. Streichholz und Feuerzeug kommen nicht zum Einsatz: Das Zündmodulübernimmt das Zünden des Feuers für Sie. Rauch entsteht dabei zwar – dieser wird allerdings nur kurzzeitig sichtbar sein. Fallkanäle sowie zusätzliche Fördersysteme lassen sich zur einfacheren Bedienung zusätzlich installieren.

Pelletofen - Ofenhaus Colnrade

Pellets im Vergleich zu Heizöl und Gas

Ein halber Liter Heizöl hat ca. der gleichen Energiedichte wie ein Kilogramm Holzpellets. Das ist eine erfreuliche Bilanz: Holzpellets weisen gegenüber Heizöl und Gas gar keine Nachteile auf. Es existieren sogar bedeutende Vorzüge. Zurückzuführen ist das darauf, dass bei Pelletöfen ein nachwachsender Rohstoff eingesetzt wird, welcher in Buchholz unmittelbar um die Ecke wächst, während fossile Brennstoffe nur noch begrenzt vorhanden sind. Ein nachhaltigere Herstellung in der Möbelindustrie ist ebenso hierdurch möglich, dass ihre Abfallprodukte zu Pellets gepresst werden. Nicht lediglich Späne, auch größerer Holzschnitt findet hierbei Verwertung. Durch geringere Transportwege wegen der regionalen Verfügbarkeit wird die Umweltfreundlichkeit des Produktes noch erhöht. Durch die elektronische Verbrennungsluftsteuerung in Norddeutschland ist das Heizen mit einem Pelletofensogar noch besser für die Umwelt, da der Betriebnahezu CO2-neutral erfolgen kann. Die Entscheidnung für einen Pelletofen hat häufig auch eine finanzielle Motivation. Die Pelletpreise sind durchschnittlich deutlich preiswerter als die für Heizöl oder Erdgas für Haushalte in Buchholz oder Papenburg. Es existieren ebenfalls wasserführende Pelletöfen, die in der Konsequenz das gesamte existierende Heizsystem im Gebäude unterstützen.

Das Ofenhaus Colnrade

4,95 von 5
aus 84 Bewertungen

Vorzüge des Pelletofens gegenüber anderer Öfen

Aus welchen Gründen sollten Sie sich also für einen Pelletofen anstelle eines Ofens mit Holzscheiten entscheiden? Ein Grund sticht hierbei hervor: Pelletöfen sind viel einfacher zu betätigen als Holzscheitöfen. Die Befeuerung gestaltet sich viel leichter. Ein zusätzlicher Vorzug: Die Bequemlichkeit bei der Nutzung. In Buchholz können Sie Pellets direkt verwenden sowie müssen sie nicht wie Holzscheite zum Trocknen draußen lagern und anschließend ins Gebäude bringen. Für die kleinen Pellets spricht außerdem das niedrige Gewicht und die hohe Energiedichte. Zum Vergleich: während Holzpellets 5 kW/h pro Kilogramm an Energiegehalt erzielen können, kommen die meisten Holztypen lediglich auf eine Energiedichte von etwa 2 kW/h pro Kilo. Nimmt man also je ein Kilogramm Holzscheite sowie Pellets, so verfügen die Pelletsüber eineinhalb mal so viel Heizkraft.

Mit einem Pelletofen müssen Sie in Buchholz ebenfalls nicht mehr kompliziert das Holz stapeln und zahlreiche Streichhölzer abbrechen. Angezündet wird der Pelletofen über eine Funkfernbedienung. Auf lästiges Nachlegen können Sie durch automatisch geregelte Vorratsbehälter ebenfalls verzichten. Das gelegentliche Nachfüllen des Pelletbehälters bleibt leider nicht aus, dafür betreibt dieser den Ofen dann allerdings auch für bis zu 51 Betriebsstunden selbständig. Während Kohle sowie Holzscheite bei der Verbrennung immer eine gewisse Menge Ruß sowie Schmutz hinterlassen, sind Pellets hingegen für eine besonders saubere Verbrennung bekannt. Überaus niedrig ist der Aschegehalt qualitativ hochwertiger Pellets mit unter 0,5 %. Mit 10 Prozent haben sie außerdem eine wesentlichgeringere Restfeuchte als Holzscheite. auch, wenn diese gut abgelagert sind, beträgt die Restfeuchte meistens nochannähernd 20 Prozent.

Pelletofen - Ofenhaus Colnrade
Pelletofen - Ofenhaus Colnrade

Ofenhaus Colnrade: Ihr Spezialist für Pelletöfen in Buchholz

Besuchen Sie uns im Ofenhaus Colnrade und erleben Sie unsere Ofenerlebniswelt hautnah. Dort können Sie sich davonüberzeugen, dass ein Pelletofen ebenso zu Ihren Bedürfnissen passt. Dort besteht die Möglichkeit zum direkten Vergleich vonüber 400 Öfen, die sich Ihnen alle auf einer Fläche von etwa 1.000 Quadratmetern prästetieren. Im wohnlichen Ambiente unseres klassischen Fachwerkhauses demonstrieren wir Ihnen gerne die technischen Funktionen moderner Pelletöfen. Mankos hat ein Pelletofen gegenüber einem Holzscheit- oder Kohleofen nicht – dies und seine Vorzüge dürfen Sie bei uns persönlich erleben. Starten Sie mit uns gemeinsam in einem angeschlossenen Pelletofen ein Probefeuer. Unser Fachgeschäft bietet Ihnen zudem Hybridöfen, die sowohl mit Pellets als auch Holz betrieben werden. So stoßen Sie in unserem Geschäft zum Beispiel auf Tulikivi Specksteinöfen sowie Modelle von Max Blank, die zu den Hybridöfen zählen und mit Pellets sowie Holz befeuert werden können. Auch erhältlich sindösterreichische Hybridmodelle von Austroflamm sowie Rika. Oder haben Sie schon genaue Vorstellungen, wie Ihr Ofen aussehen soll – konnten in unserer Ausstellung aber nichts Entsprechendes finden? Dann sind wir der richtige Ansprechpartner für Sie. Unsere hauseigene Ofenmanufaktur kann Ihre Vorstellungen realisieren sowie Ihren neuen Ofen gleichzeitig perfekt Ihrem Wohnraum in Buchholz anpassen.

Impressionen

Pelletofen - Ofenhaus Colnrade
Pelletofen - Ofenhaus Colnrade
Pelletofen - Ofenhaus Colnrade

Weitere Produkte

Elektrokamin - Ofenhaus Colnrade

Elektrokamin

Edelstahlschornstein - Ofenhaus Colnrade

Edelstahlschornstein