Gaskamin

Komfort und Schönheit vereint

Sie sehnen sich nach der Wärme und dem beruhigenden Anblick des Feuers in einem Kamin, möchten jedoch keine Holzscheite tragen? Ein Gaskamin könnte die richtige Alternative für Sie sein.

Wieso Sie über den Einbau eines Gaskamins nachdenken sollten und was es dabei zu beachten gilt, erklären wir Ihnen gerne.

Gaskamin - Ofenhaus Colnrade

So funktioniert ein Gaskamin

Wie bei einem mit Holz oder Kohle betriebenen Kamin- oder Kachelofen funktioniert auch der Gaskamin, indem ein Brennstoff mit einer gemütlichen Flamme verbrennt. Als Brennstoff kommt beim Gaskamin je nach Modell Propan- oder Erdgas zum Einsatz. Die Gaszufuhr erfolgt dabei entweder durch den Erdgasanschluss des Hauses oder über Gasflaschen bzw. einen Propangastank.

In der Regel ist jedoch die Erdgas-Versorgung des Gaskamins deutlich wirtschaftlicher als die Verwendung von Propangas. Auf letzteres sollte nur zurückgegriffen werden, wenn das Haus nicht über einen Erdgasanschluss verfügt.

Der Gaskamin kann wie viele andere Öfen seine Strahlungswärme vollständig an den Raum abgeben. Dabei besticht er dank einer großen Sichtscheibe durch sein ansprechend anzusehendes Flammenspiel.

Die Vorteile des Gaskamins

Viele Ofenliebhaber schwören auf das angenehme Knistern von verbrennendem Holz. Das kann ein Gaskamin Ihnen leider nicht bieten. Ein Gaskamin ist dennoch eine Überlegung wert. Er bringt nämlich eine Vielzahl an Vorteilen mit, die wir Ihnen hier kurz vorstellen.

Sauberkeit

Wer schon einmal Holz verbrannt hat, wird dabei festgestellt haben, dass dieser Vorgang keine saubere Angelegenheit ist. Durch Ruß wird der Brennraum eines Holzofens schnell verschmutzt und die Asche muss regelmäßig entsorgt werden.

Da bei der Verbrennung von Gas keine Asche entsteht, fällt dies bei einem Gaskamin weg. Der Reinigungsaufwand des Brennraumes und des Sichtfensters wird dadurch deutlich verringert. Außerdem ist die Feinstaubemission bei Gaskaminen verschwindend gering und auch der CO2 Ausstoß ist deutlich kleiner als bei einem Holzofen.

Das Ofenhaus Colnrade

4,95 von 5
aus 84 Bewertungen

Designvielfalt

Während das Flammenbild in einem Kaminofen größtenteils vom verwendeten Holz beeinflusst wird, lässt es sich bei einem Gaskamin deutlich vielfältiger beeinflussen. Durch diverse Ausstattungsvarianten, die von zahlreichen Herstellern angeboten werden, lassen sich individuelle Flammenbilder erzeugen.

Dabei ist unter anderem eine Flammensicht von verschiedenen Seiten realisierbar, sodass ein Gaskamin auch in eine Wand eingelassen oder als Eckmodell verwendet werden kann. Außerdem können die Formate im Verhältnis zu einer Holzverbrennung größer sein, da man einen Gaskamin modulierend betreiben kann. Das bedeutet, dass die Flamme mal größer und mal kleiner wird und man trotz kleinerer Heizleistung auch noch ein optimales Flammenerlebnis hat. Die Größe der Brennkammer sollte aber trotzdem auf die tatsächliche Raumgröße abgestimmt werden, damit es zu einer gemütlichen Wärme kommt und nicht zu einer Überheizung.

Damit ein natürliches Flammenbild mit Holz entsteht, werden keramische Holzscheite so im Brennraum platziert, dass die Flammen sich wie beim Holzofen entwickeln lassen. Moderne Gaskamine führen die Gase durch die Keramikhölzer, wodurch diese in Flammen stehen. Zudem wird über Glühelemente ein natürliches Glutbett nachempfunden.

Auch in der optischen Gestaltung ist es mittlerweile möglich, verschiedene Kaminofenmodelle mit Gasbetrieb zu bekommen. So haben die Firmen Max Blank und Attika bereits Gaskaminöfen in Ihrem Sortiment, die der Holzvariante sehr stark ähneln. Nur der Griff für die Tür entfällt.

Gaskamin - Ofenhaus Colnrade
Gaskamin - Ofenhaus Colnrade

Geringer Aufwand

Bereits die Installation eines Gaskamins ist in der Regel mit weniger Aufwand verbunden als der Einbau eines Holzofens. Statt einem gemauerten Kamin mit separater Zuluft wird ein Gaskamin mit einem Edelstahlschornstein betrieben, der die Verbrennungsluft über den Außenmantel zieht. Dieser Kamin kann direkt auf die Ofenanlagen gestellt werden und nimmt dadurch keinen zusätzlichen Platz im Aufstellraum ein.

Auch in der Handhabung besticht der Gaskamin durch seine Einfachheit. Während bei einem Holzofen mühevoll Holzscheite nachgelegt werden müssen, entfällt dieser Schritt bei einem Gaskamin mit Erdgasanschluss komplett. Sie müssen kein Holz tragen und auch keinen Platz zur Lagerung bereitstellen.

Stattdessen reicht ein Knopfdruck, um einen Gaskamin ein- oder auszuschalten. Viele Hersteller bieten bereits die Steuerung des Gaskamins per Zeitschaltuhr oder App an. So können Sie Ihren Gaskamin bereits unterwegs einschalten, um später in ein angenehm warmes Zuhause zurückzukehren.

Weitere Einstellungsmöglichkeiten einer Appsteuerung betreffen die Flammenintensität, die Heizleistung und sogar das Flammenbild. So können Sie bequem vom Sofa aus auswählen, wie die Flammen in Ihrem Kamin aussehen sollen. Auch auf die Effizienz kann die Steuerung per App einen positiven Einfluss ausüben.

Gaskamin - Ofenhaus Colnrade

Der fachgerechte Einbau eines Gaskamins

Ein Gaskamin muss immer von einem speziell ausgebildeten Fachmann durch einen Meisterbetrieb installiert werden. Die Gasanschlüsse werden in der Regel vom Heizungsbauer ausgeführt. Der Ofenbauer schließt die Gasanlage dann an eine Gassteckdose an, oder der Heizungsbauer übernimmt die Weiterführung an das Heizungsnetz.

In jeden Fall muss ein Gaskamin vor der Inbetriebnahme jedoch von Ihrem zuständigen Schornsteinfeger auf ordnungsgemäßen Anschluss geprüft und abgenommen werden. Das ist notwendig, damit Ihr Gaskamin sicher ist. Dieses Vorgehen ist für alle Feuerstellen in Deutschland Vorschrift. So sorgt ein einmalig gut funktionierendes Kontrollsystem für ihre Sicherheit.

Die Ofenmanufaktur Colnrade – Ihr Ansprechpartner beim Gaskamin-Einbau

Der Meisterbetrieb Ofenmanufaktur Colnrade beschäftigt ausgebildete Ofenbauer und -setzer, sowie eine Planungsabteilung für 3D Virtualisierungen zur Erstellung von individuellen Gaskaminen. Jeder gebauter Kamin wird zunächst für Sie auf Ihre Bedürfnisse geplant und projektiert. Gerne beraten wir Sie bereits vorab über den für Ihr Zuhause geeigneten Gaskamin.

Anschließend übernehmen wir den fachgerechten Einbau bei Ihnen zuhause. Durch unsere enge Zusammenarbeit mit Schornsteinfegern in der Umgebung ermöglichen wir eine reibungslose Abnahme Ihres neuen Gaskamins.

In unserer über 1.000 Quadratmeter großen Ofenerlebniswelt können Sie sich selbst davon überzeugen, dass das Feuer eines Gaskamins einem Kaminofen in nichts nachsteht. Erleben Sie die Gemütlichkeit und das herrliche Flammenspiel eines Gaskamins hautnah bei uns in Colnrade!

Impressionen

Gaskamin - Ofenhaus Colnrade
Gaskamin - Ofenhaus Colnrade
Gaskamin - Ofenhaus Colnrade

Weitere Produkte

Pelletofen - Ofenhaus Colnrade

Pelletofen

Elektrokamin - Ofenhaus Colnrade

Elektrokamin

Edelstahlschornstein - Ofenhaus Colnrade

Edelstahlschornstein