Slide background
Slide background
Slide background
UNSERE FAMILIENGESCHICHTE

Am Anfang war das Feuer
Als unsere Familie Ende der 70er Jahre nach Conrade gezogen ist, war es kalt und dunkel im Haus mit der damaligen Nummer 23. Die ehemalige Gaststätte stand seit mehreren Jahren leer und war in einem maroden Zustand.  Um schnell und günstig einen Ort der Gemütlichkeit zu schaffen, besorgte unser Vater Julius Dauskardt auf einen Dänemarkurlaub einen Kaminofen, den er zentral im Haus einbaute. Schnell wurde der Kaminofen zum Herzstück unseres neuen Zuhauses, zum Lagerfeuer, um den sich das Leben abspielte. Aus dieser Erfahrung und den vielen Zuspruch aus dem Bekanntenkreis wurde eine Geschäftsidee, dänische Kaminöfen in Norddeutschland zu vertreiben. Der ehemalige Gasthof Harms wurde Das Ofenhaus Conrade.
Aus den eckigen, schwarzen Stahlöfen von damals sind mittlerweile hoch effiziente Heizquellen mit freier Sicht auf Feuer und individuellen Gestaltungsmöglichkeiten geworden. Aus dem einen Raum in der Anfangszeit sind jetzt mittlerweile zwei große Ausstellungshäuser entstanden. Vom klassischen Gussofen bis  zur individuell angefertigten Specksteinfelsenküche mit integriertem Back- und Kochbereich gibt es in Conrade alles, was das Ofenherz bedarf. Zum Ofenhaus hat sich die OfenManufaktur gesellt, der handwerkliche Meisterbetrieb für individuelle Kachelöfen und Heizkamine.
Auch in der Gesellschaft wird der Wunsch nach Gemütlichkeit und Wärme zu Hause immer wichtiger. So werden viele Häuser wieder mit Schornstein geplant und Altbauten damit nachgerüstet. Holz ist in Deutschland einer der wenigen ausreichend vorhandener Rohstoffe. Er muss nicht lange Wege aus fernen Ländern transportiert werden, sondern wird vor Ort nachhaltig produziert. Ihn zu nutzen ist die älteste Art zu heizen, die immer eine Zukunft haben wird. Es ist die Grundlage unserer Zivilisation und mittlerweile wieder sehr modern geworden.

Kommen Sie in unser Ofenhaus und verbringen Sie eine gemütliche Zeit in Colnrade.
Mit feurigen Grüßen Björn & Ole Dauskardt

Ofenhaus & Ofenmanufaktur Colnrade

Dorfstraße 21
27243 Colnrade

Telefon 04434 / 555
Telefax 04434 / 94 84 12

info@ofenhaus.de
www.ofenhaus.de

Mo bis Fr 9 - 19 Uhr und Sa 9 - 18 Uhr

 
Wir bilden aus

Ofen- und Luftheizungsbauer/in zum 01.08.

Mit diesem neuen Berufsbild kann man sicher so manchen hinter dem Ofen hervorlocken: Denn die Ausbildung zum Ofen- und Luftheizungsbauer ermöglicht dir, technisches Wissen mit gestalterischem Feingefühl zu kombinieren. Was du dort lernst, ist vielseitig: vom Bau eines Backofens bis hin zur Fertigung von Kachelöfen.

... mehr zur Ausbildung auf handwerk.de
... Informationsanfragen/Bewerbungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kooperationen
Die Bremer Räume ist ein Zusammenschluss von Bremer Handwerksbetrieben, dem Naturstoffhandel Trendwende Bremen und der Konzeption à la Feng Shui. Sie möchten ihren Kunden und Bauherren das Leben erleichtern, indem sie Ihnen eine Komplettsanierung,- Renovierung,- oder auch den Neubau aus einer Hand anbieten. Dabei steht für uns die Verarbeitung von biologischen und natürlichen Werkstoffen im Vordergrund. Für ein ganzheitliches Raumkonzept planen wir auf der Grundlage der Feng Shui Lehre und können so individuell auf die Kunden Wünsche eingehen. Die Bremer Räume bestehen aus einem Team: Zwölf Unternehmen aus Bremen und Umzu. Sie verstehen ihr Handwerk und wollen Ihnen mit ihrem Wissen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Entwurf · Konzeption · Ausführung · Alles aus einem Haus. Das Ofenhaus Colnrade ist Teil des Teams, lesen Sie mehr unter: http://bremerraeume.de/Team/das-ofenhaus-colnrade/
Das Unternehmen „Bremer Grundöfen“ entstand zum Jahresbeginn 2016 und ist direkter Nachfolger der Keumalit GmbH & Co. KG. Es entstand durch die Trennung der Thomas Hoof Beteiligungsgesellschaft und Holger Ludwig. Dieser ist nun alleiniger Inhaber des neuen Unternehmens. Das Unternehmen entwirft, entwickelt und fertigt Grundöfen. Diese, auch als Speicheröfen oder Kleinspeicheröfen bekannten Öfen, bieten echte Strahlungswärme wie ein Kachelofen. Die Bremer Grundöfen sind zudem aus dem einmaligem Material Keumalit gefertigt. Dies verleiht den Öfen einen entscheidenden Vorteil: Sie können, im Gegensatz zu herkömmlichen Grundöfen, beliebig oft gefeuert werden. Dadurch sind sie sehr flexibel in ihrer Leistungsabgabe. So kann ein kleiner Ofen Großes leisten! Ab 2017 übernimmt das Ofenhaus Colnrade die Produktion und lässt einen kleinen Showroom entstehen. Der Vertrieb der Öfen findet auch über manufactum.de statt.

UNSERE PARTNER

Wir arbeiten gerne und viel mit unseren Partnern zusammen. Zu unseren Top-Partnern zählen: